Kabeldurchziehwerkzeug

Heute habe ich direkt nach dem Feierabend die Bahnsteigleuchten von Viessmann ausgepackt und die Bahnsteigplatten vorsichtig an den richtigen Stellen mit kleinen Löchern für die Kabel der Leuten versehen. Die MDF-Platten waren schon vor längerer Zeit mit Bohrlöchern versehen worden, also brauchte ich nur mit einer längeren Spitze (das andere Ende eines Pinsel dafür benutzt) von unten hochdrücken und mit dem Skalpell ausschneiden.

Danach aus einem alten Erdungskabel einer Wandlampe ein Kabeldurchziehwerkzeug gebastelt und damit ging es dann spielend leicht, die Kabel unter die Platte zu ziehen. Wenn ich damit mal nicht zum Patenamt gehen sollte 😉 …

Nun warten die neuen Bahnsteigleuchten auf ihren Anschluss.

Kabel eingefädelt und der Draht wird von oben durchgesteckt und -gezogen
Nahaufnahme. Patentwürdig 🙂
Sechs Leuchten unfallfrei aufgestellt
Stehen auch in die andere Richtung gut
Noch einmal der Blick auf die Unterführung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.