Werkstatt-Aufnahmen

Zu den Aufnahmen des Teils 5 des Modelleisenbahn-Lexikons mit dem Bau der Anlage Falkenstein bin ich am vergangenen Samstag in die Werkstatt von MMC gereist und habe gemeinsam mit Guido „Meise“ Meißner den Rahmenbau für die Anlage aus zwei Segmenten gefertigt. Unsere gemeinsamen Aufnahmen sind nun als Video online. Vor dem eingebetteten Link zum YouTube-Video hier noch ein paar Fotos.

Und hier nun das Video dazu:

Patient Nr. 2 genesen

Während eine der zwei ungefähr 50 Jahre alten Märklin-Lokomotiven, die 3089, repariert und gewartet bereits fast vier Wochen wieder beim Freund S. ist, musste ich für die kleine Werkslok 3029 ziemlich lang auf die Ersatz-Treibstangen warten (kamen aus Italia!). Nun ist diese kleine Maschine auch ausgebessert, gewartet und ergänzt und tritt heute den Heimweg an. Allzeit gute Fahrt!

Werkslok 3029 (vielleicht Primex)

MAERSK-Container

Mit einem lieben Gruß an G. zeige ich heute einen nicht ganz epochenreinen Containerzug, der hinter einer Baureihe 140 Burgstein durchquert. Er hat ausschließlich MAERSK-Container geladen, auch ein Unternehmen, das in Dänemark seine Heimat hat. Das passt zum wartenden Container- und Trailerzug im Hintergrund, der sich überholen lassen muss.

MAERSK kann auch in Regenbogenfarben

Wieder mal NOHAB

Im YouTube-Kanal von Xtrain24 ist ein Filmchen mit Hagen von Ortloff veröffentlicht worden, um die neue Lackierung/Folierung der MY 1155 vorzustellen. Sehenswert!

Link: Xtrain24 Franks Modellbahnwelt Folge 3

MY 1155 AltmarkRail

Da habe ich doch mal in den alten Fotos des Modellbahn-Cafes gestöbert und denke, ich werde im Instagram-Kanal in den nächsten Tagen etwas davon zeigen. Insbesondere aus Ängelholm, von den Dieseldagar 2010.

TMY 106 TAGAB und Di 3.602 der NSB am Bahnhof Ängelhom in Schweden
Rundnasen Di 3.602, Di 3.616 der NSB sowie MX 1001 und MY 1159 der DSB

Nach wie vor meine Lieblingslokomotive!

Doppelstunde

Früher gab es in der Schule mal Doppelstunden. Das waren dann zweimal 45 Minuten Unterricht. Kann man heute auch noch haben, wenn man Guido „Meise“ Meißner im MMC Moba TV folgt und etwas über die Grundlagen der Verkabelung einer digitalen Märklin-Anlage lernen möchte (gut, es sind nur 80 Minuten). Teil 3 der Reihe „Modelleisenbahn-Lexikon“ in Verbindung mit dem Bau der Anlage Falkenstein ist heute veröffentlicht worden. Fahren – Schalten – Melden … Kann ich nur empfehlen!

Frohe Ostern!

Auch dieses Jahr ist der Osterhase wieder auf dem Schlossberg über Burgstein gesichtet worden. Und irgendwie hat sich der Märklin-H0-Osterwagen auch noch zum richtigen Zeitpunkt am Haltepunkt vorbei bewegt.

Allen Lesern hier ein frohes und friedliches Osterfest!

Frohes Osterfest!

Unten am Fluss

Im gleichnamigen Buch (Orginaltitel: Watership Down) geht es um eine Kaninchen-Saga. Mehr mit meinem „Salzland“ hat die heutige Lieferung zu tun: Artitec-Artikel für die künftige Elbe und die Anlegestelle. Ich werde mich an meinem ersten Resin-Bausatz einer Barkasse versuchen und schon fertig koloriert sind grüne und rote Tonnen für die Wasserlinie. Ob man da vielleicht sogar LEDs einsetzen sollte?

För de Waterkant 🙂

Bundesbahn-Dampf

TV Burgstein zeigt heute zum Sonntagabend die Franco-Crosti-Lok 50 4005 mit einem Kesselwagenzug aus Schweröl-Waggons und vierachsigen Kesselwagen von BP und Esso. Ebenfalls unterwegs sind die 95 006 mit gedeckten Güterwagen und ein Donnerbüchsenwendezug, gezogen von der 65 012.

Dampf in Burgstein