Pfosten und Füße

Heute nur ein kurzer Einsatz: gemeinsam mit P. habe ich 28 Standfüße für die noch zu bauenden sieben Segment vorbereitet. In die Holzpfosten werden mittig 8mm-Löcher gebohrt und oben mit einem Forstnerbohrer noch geweitet auf etwas über 10 mm. Dann werden die Gewindeplatten eingeschlagen und die verstellbaren „Füße“ eingeschraubt.

Links neben den Füßen sind 5cm-Würfel zu sehen, die die Streben in der Mitte der Segmente verstärken

Schreibe einen Kommentar