Vier-Zug-Betrieb

Wahrscheinlich ein letztes Mal Smartphone-Video auf dem Modellbahn-Cafe-Kanal! Eine DJI Pocket 2 soll die Qualität der Aufnahmen steigern. Das Gewackel aus der Hand soll aufhören, da hilft die neue Kamera sicherlich. Aber darüber hinaus habe ich heute mein altes Stativ für die Spiegelreflex-Kamera wieder hervorgekramt und mit einem GoPro-Stick und einer Selfie-Stick-Halterung eine Möglichkeit für das Halten des iPhones geschaffen, siehe Foto. Ähnlich klappt es dann vielleicht mit der Videokamera – schau’n mer mal …

Daraus ist ein Video aus der Totalen entstanden, das zeigt, wie man mit nur vier Zügen über fünf Minuten fahren kann, ohne dass einer der Züge zweimal bewegt wurde. Klar, das muss man mögen 😉

TV Burgstein: Betrieb mit vier Zügen aus der Totalen

Ab morgen wird alles besser! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.