Fahrabend

Das war er nun, der erste „offizielle“ Fahrabend auf Burgstein. Moba-Freund B. kam gestern zu einem unserer inzwischen traditionellen Fahrabende zu Besuch. Neben einer ordentlichen Brotzeit, regionalem und überregionalem Bier und einem geistigen Birnengetränk wurden Züge aufgetischt.

Nach Eröffnung mit BR 74 und Donnerbüchsen inkl. Steuerwagen, einem Hasenkasten-Silberling-Wendezug mit BR 78 und einem Güterzug, vorwiegend gebildet aus Muldenkippwagen mit Schotterbeladung hinter einer BR 50, ging es locker weiter: E 44.5 mit den passenden Insiderwagen, BR 45 mit zweiachsige O-Wagen, beladen mit Steinkohle und dem Ep-IV-Bauzug hinter der V 60 in türkis.

In der dritten und letzten Runde wünschte sich B. den Erzzug mit der Dm3, ich bot den Insider Ram TEE auf und im Innenkreis drehte ein Schienentraktor (V 36) der DSB mit einem kurzen Zug aus Silo- und Kesselwagen seine Runden.

Nur der VT 95 zwischen Burgstein und dem Haltepunkt Schlossberg blieb die ganze Zeit im Einsatz und wurde nicht ausgetauscht. Zwischendrin schöne Rangierfahrten – herrlich!

Es war ein toller Abend und hat uns beiden viel Spaß gemacht!

Alles bereit …
Finale Komposition
Mitbringsel von B., ein Bierwagen von Fleischmann 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.