Es werde Licht!

Das Abendprogramm lief wie geplant, auf leisen Sohlen wurden Strippen gezogen, Verteiler gesetzt und der Decoder eingebunden. An ihm hängen nun voneinander unabhängig schaltbar

– alle Leuchten am Bahnsteig, im Bw und die Straßenlaternen
– die Hausbeleuchtungen des „Zentrums“
– das Schweißflackern im Lokschuppen
– die Andreaskreuze am unbeschrankten Bahnübergang (Anbindung an AC)

Die Leuchten im Bw und die Straßenlaternen wurden noch mit Acryl fixiert.

Die Andreaskreuze habe ich in einem kurzen Video festgehalten (Empfehlung: Vollbild):

Gegen 0:30 Uhr habe ich die „Spätschicht“ am Tag der Arbeit beendet und noch drei „Nachtaufnahmen“ gemacht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.