Draußen schneit es …

… da wird auf dem Dachboden gepflanzt und geschottert! Der Ostermontag hält echtes Aprilwetter bereit und so haben wir uns noch eine spätnachmittägliche Runde Anlagenbau zu dritt gegönnt.

Der Bahndamm erhielt XL-Wildgras von Noch als Ergänzung und einen gelbbraunen Busch von Woodland Scenics. Auch an der Kuhkoppel wurde Blühendes von den Jungs gepflanzt.

Mehr Gelb braucht das Land. An den Pfeilern ebenfalls Woodland-Sträucher
Noch ein weiteres Gebüsch zum Kaschieren der zu bläulichen Foliage

Und dann noch Norgens … Der Schotter auf der Bahnhofsplattform ist, naja … okayisch … Die Körnung und die Farbe schon ganz gut, aber zu glitzernd für meinen Geschmack. Der feine gemischte graue Schotter von Woodland Scenics gefiel mir dann doch viel besser und so hatte P. die Aufgabe, den Platz neu einzuschottern. Immer dieser Perfektionismus! 🙂

Der dicke Kontrolleur steht in einem See aus Graskleber
Das da rechts ist übrigens eine Uro-Box aus dem Apotheken- und Praxisbedarf. Für Proben halt … bestens geeignet zur Aufbewahrung von Schotter und Steumaterial und gut zum Dosieren. Hab ich mir bei Meise abgeguckt und mir vor einiger Zeit mal eine 10er-Packung bestellt. Kosten knapp EUR 10,00, also ca. EUR 1,00 pro Dose.

Alles in Allem nur kleine Schritte, aber für eine Stunde Aufwand doch sehr befriedigend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.